Sportschau.org


SPORTSCHAU.org

Der Online Nachrichtendienst rund um den Sport.



Erfahren Sie als erstes wenn es neue sportliche Ereignisse gibt.

Sportschau.org will Ihnen geballtes Wissen und News in Sachen Sport geben. Keine Kosten, kein Abo, keine Zeitschrift, einfach nur Online zusammengefasst, täglich lesen was sich frisch ereignet hat.

Neues Denken für ein sauberes Spiel ...

Sinsheim (ots) - Erstes Bundesligaspiel mit 100% Klima-Tickets: - Das Heimspiel der TSG Hoffenheim gegen den SC Paderborn stand ganz im Zeichen von Umwelt und Recycling. - PreZero spendete jedem Zuschauer ein Upgrade zum "Klima-Ticket", dadurch werden Bäume in Uganda gepflanzt. - Außerdem verzichtete das Unternehmen in der 1. Halbzeit auf wertvolle Werbepräsenz beim Spiel und zeigte stattdessen nur Abfälle auf allen TV-relevanten Werbeflächen, um auf einen nachhaltigen Umgang mit den Wertstoffen bei der Abfallentsorgung aufmerksam zu machen. "Neues Denken für ein #SauberesSpiel" - unter diesem Motto stand das Heimspiel der TSG Hoffenheim gegen den SC Paderborn in der Fußball-Bundesliga am 01.11.2019. Bereits vor der Partie riefen die TSG und PreZero auf ihren Social-Media-Kanälen die Fans in einem Video-Post dazu auf, eine Spendenaktion zu unterstützen. Für jedes "Gefällt mir" spendete PreZero ein Upgrade zum neuen "Klima-Ticket" und rundete in der Halbzeit die Anzahl auf. Somit wurde aus dem Heimspiel der TSG Hoffenheim das erste Bundesligaspiel mit 100 % Klima-Tickets! "Eine fantastische Aktion unseres Nachhaltigkeitspartners. Uns freut es besonders, dass für jeden Stadionbesucher über dessen Klima-Ticket ein Baum gepflanzt wird. So haben alle - PreZero, die TSG sowie die Fans - aktiv zum Umweltschutz beigetragen und einen weiteren wichtigen Beitrag im Sinne unserer Strategie "TSG ist Bewegung" geleistet", sagt Dr. Peter Görlich, Geschäftsführer der TSG Hoffenheim. Mit dem Erwerb eines "Klima-Tickets" wird das Kooperationsprojekt der gemeinnützigen Klimaschutzorganisation "myclimate Deutschland" "Kleinbauern in Uganda forsten Wälder auf" unterstützt. Auch die Einlaufkinder betraten am Spieltag mit selbst gestalteten Plakaten zum Thema Umwelt und Recycling das Feld, um die Zuschauer im Stadion darauf aufmerksam zu machen. "Nachhaltigkeit ist in unserer DNA und wir als PreZero verstehen uns als Innovationstreiber der Branche. Das Thema benötigt einfach mehr Aufmerksamkeit. Ziel war es, gemeinsam mit der TSG Hoffenheim ein Ausrufezeichen in Sachen Nachhaltigkeit zu setzen und Fans zu animieren, mitzumachen. Und das ist uns sichtlich gelungen", erklärt Thomas Kyriakis, Vorstand Schwarz Zentrale Dienste KG. VERZICHT AUF TEURE WERBEPRÄSENZEN Gesellschaftliche Verantwortung spielt in der Bundesliga eine immer wichtigere Rolle. Nicht nur der sportliche Erfolg auf dem Platz zählt, sondern auch die Vorbildfunktion aller Beteiligten. Die hohe mediale Aufmerksamkeit und die Emotionalität des Fußballs helfen, die Begeisterung für den Sport auf das Thema Nachhaltigkeit zu übertragen. Genau das wollte PreZero mit dieser Aktion bewirken. PreZero verzichtete für diese Aktion deshalb auch auf die klassischen Werbepräsenzen. In der ersten Halbzeit wurden alle TV-relevanten Flächen mit Abfallmotiven versehen, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu gewinnen - eben für ein sauberes Spiel. "Es freut mich sehr, zu sehen, dass Sponsoren wie PreZero ihre teuren Sponsoringrechte, wie z. B. die TV-relevanten LED-Banden, für ein solch wichtiges Thema einsetzen und ihre klassische Logo-Präsenz dafür zur Verfügung stellen." (Nenad Miljkovic, Geschäftsführer Rapid Peaks, verantwortliche Sponsoringagentur von PreZero) GEMEINSAM IN EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT Als offizieller Nachhaltigkeitspartner der TSG Hoffenheim kommt PreZero seiner gesellschaftlichen Verantwortung nach und möchte die Fans in eine nachhaltige Zukunft führen. Bereits in der Vergangenheit hat das Unternehmen viele innovative Lösungen für einen nachhaltigen Umgang mit Wertstoffen umgesetzt. Hauptaugenmerk liegt dabei stets darauf, jedes Abfallprodukt in den Wertstoffkreislauf zurückzuführen. So werden zum Beispiel aus den ca. 2 Tonnen Grünschnitt, der jeden Monat bei der Rasenpflege im Stadion anfällt, bis zu 1,7 Tonnen Graspapier hergestellt. Daraus werden im Anschluss nachhaltige Autogrammkarten für die TSG Hoffenheim produziert. Weiterführende Informationen zum Unternehmen: https://prezero.com Pressekontakt: PreZero - eine Marke der GreenCycle Stiftung & Co. KG Abt. Unternehmenskommunikation Stiftsbergstraße 1 74172 Neckarsulm Telefon: +49 7132-89 998 00 E-Mail: presse@prezero.com Original-Content von: PreZero - eine Marke der GreenCycle Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 01.11.2019 21:55:00

REMINDER: Einladung zur Pressekonferenz ...

Graz (ots) - Bei dieser einzigartigen Ankündigung handelt es sich um die Vorstellung eines internationalen Weltstars, der im Jahr 2020 durch das Sound & Snow Gastein alle Blicke auf sich ziehen wird Gastein und Leutgeb Entertainment Group läuten eine neue Ära der erfolgreichen Veranstaltungsreihe ein und laden Sie herzlich dazu ein, Teil der multimedialen Pressekonferenz im Vienna Marriott Hotel zu sein. Exklusives Bild und Videomaterial, welches ausschließlich bei dieser Veranstaltung gezeigt wird, sowie enthüllende Informationen zum Konzert eines strahlenden Sterns der Musikwelt, erfahren Sie bei diesem Termin, der ausschließlich Medien und Presse vorbehalten sein wird. Datum: 09. September 2019 Ort: Vienna Marriott Hotel, Parkring 12A, Wien 1010 Einlass: 11:30 Uhr Beginn: 12:00 Uhr Programmpunkte: Sound & Snow Gastein - Das Gasteiner-Wintermärchen Ein Meilenstein in der Wintergeschichte Gasteins in Zusammenarbeit mit Leutgeb Entertainment wurde mit Sound & Snow Gastein vergangenen Winter gesetzt. Spannende Hintergründe sowie exklusive Einblicke in die Realisierung dieser Vision. Ein Novum der Superlative - Internationaler Mega-Star kommt nach Gastein Gewidmet einer legendären Ikone der Musikwelt. Für hochkarätige Line-ups und angesagte Künstler ist neben der Enthüllung dieses besonderen Stars kein Platz. Es werden zigtausende Fans, welche für diesen Ausnahmekünstler Feuer & Flamme sind -für dieses Konzert die wunderschöne Winterlandschaft Gasteins besuchen! Aufbruchstimmung in Gastein mit Jubiläen ohne Ende Gastein, die Region die so viel mehr ist, als eine Erinnerung aus vergangenen Tagen. Mit modernster Infrastruktur, außergewöhnlicher Innovationen, unter anderem der neuen Schlossalmbahn, den Thermalwasserbadeseen, sowie als wichtiger Wirtschaftsstandort des Salzburger Lands, gehen Jubiläen wie 20 Jahre Snowboard-Weltcup und der 1000-jährige Geburtstag der Region Gastein einher. Redner/Teilnehmer Pressekonferenz: - Leutgeb Entertainment Group - Klaus Leutgeb (GF) - Gasteiner Bergbahnen AG - Franz Schafflinger (VS) - Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein - Bibiana Weiermayer-Schmid (VS) - Gasteinertal Tourismus GmbH - Franz Naturner (GF) Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten aus organisatorischen Gründen um Ihre Anmeldung! Kontakt: Leutgeb Entertainment Group GmbH Janine Schwarz | Marketing +43 (0)3135 53577 3629 marketing@schwarzlsee.at Original-Content von: Leutgeb Entertainment Group GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 06.09.2019 09:48:51

Einladung zur Pressekonferenz ein ...

Graz (ots) - Bei dieser einzigartigen Ankündigung handelt es sich um die Vorstellung eines internationalen Weltstars, der im Jahr 2020 durch das Sound & Snow Gastein alle Blicke auf sich ziehen wird Leutgeb Entertainment Group & läuten eine neue Ära der erfolgreichen Veranstaltungsreihe ein und laden Sie herzlich dazu ein, Teil der multimedialen Pressekonferenz im Vienna Marriott Hotel zu sein. Exklusives Bild und Videomaterial, welches ausschließlich bei dieser Veranstaltung gezeigt wird, sowie enthüllende Informationen zum Konzert eines strahlenden Sterns der Musikwelt, erfahren Sie bei diesem Termin, der ausschließlich Medien und Presse vorbehalten sein wird. Datum: 09. September 2019 Ort: Vienna Marriott Hotel, Parkring 12A, Wien 1010 Einlass: 11:30 Uhr Beginn: 12:00 Uhr Programmpunkte: Sound & Snow Gastein - Das Gasteiner-Wintermärchen Ein Meilenstein in der Wintergeschichte Gasteins in Zusammenarbeit mit Leutgeb Entertainment wurde mit Sound & Snow Gastein vergangenen Winter gesetzt. Spannende Hintergründe sowie exklusive Einblicke in die Realisierung dieser Vision. Ein Novum der Superlative - Internationaler Mega-Star kommt nach Gastein Gewidmet einer legendären Ikone der Musikwelt. Für hochkarätige Line-ups und angesagte Künstler ist neben der Enthüllung dieses besonderen Stars kein Platz. Eine einzigartige Bühnenshow, die ihres gleichen sucht, sowie zigtausende Fans, welche für diesen Ausnahmekünstler Feuer & Flamme sind - auch in der Winterlandschaft Gasteins! Aufbruchstimmung in Gastein mit Jubiläen ohne Ende Gastein, die Region die so viel mehr ist, als eine Erinnerung aus vergangenen Tagen. Mit modernster Infrastruktur, außergewöhnlicher Innovationen, unter anderem der neuen Schlossalmbahn, den Thermalwasserbadeseen, sowie als wichtiger Wirtschaftsstandort des Salzburger Lands, gehen Jubiläen wie 20 Jahre Snowboard-Weltcup und der 1000-jährige Geburtstag der Region Gastein einher. Redner/Teilnehmer Pressekonferenz: Leutgeb Entertainment Group - Klaus Leutgeb (GF) Gasteiner Bergbahnen AG - Franz Schafflinger (VS) Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein - Bibiana Weiermayer-Schmid (VS) Gasteinertal Tourismus GmbH - Franz Naturner (GF) Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten aus organisatorischen Gründen um Ihre Anmeldung! Kontakt: Leutgeb Entertainment Group GmbH Janine Schwarz | Marketing +43 (0)3135 53577 3629 marketing@schwarzlsee.at Original-Content von: Leutgeb Entertainment Group GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 04.09.2019 11:28:44

Einladung zur Pressekonferenz SKI ...

Graz (ots) - Am 6. Dezember 2019 ist es wieder soweit - Schladming startet mit dem legendären Ski-Opening und einer brandneuen Hauptseilbahn in die Wintersaison 2019/20. Am 6. Dezember 2019 ist es wieder soweit - Schladming startet mit dem legendären Ski-Opening und einer brandneuen Hauptseilbahn in die Wintersaison 2019/20. Es haben sich internationale Top-Acts angekündigt! Bei der Pressekonferenz werden ein noch nie dagewesenes Bühnendesign und ein Weltrekord präsentiert. All das und vieles mehr erfahren Sie bei der Pressekonferenz, zu der wir Sie recht herzlich einladen! Datum: 20. August 2019Ort: Rathauspark in SchladmingBeginn: 10 Uhr Programmpunkte: - Enthüllung des spektakulären Bühnendesigns und Weltrekord Wie in den vergangenen Jahren schon, stellt auch in diesem Jahr die Bühne ein absolutes Highlight dar: größer und fulminanter als je zuvor, lassen Sie sich überraschen! - Das Line-Up Die Fans dürfen sich auf ein hochkarätiges Line-Up freuen. Internationale TOP-Headliner sorgen im Planai-Stadion für einen unvergesslichen Start in die Wintersaison 2019/20. - Nachhaltigkeit Das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit wird beim diesjährigen Ski-Opening groß geschrieben. Lassen Sie sich diese Pressekonferenz mit sehr vielen Überraschungen nicht entgehen! Teilnehmer Pressekonferenz:Leutgeb Entertainment Group - Klaus Leutgeb Planai-Hochwurzen-Bahnen Schladming - Dir. Georg Bliem Stadtgemeinde Schladming - Bürgermeisterin Elisabeth Krammel Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten aus organisatorischen Gründen um Anmeldung bis spätestens 16.08.2019 unter carina.prugger@planai.at Pressekontakte: Carina Prugger: Tel: +43 664 8193890, E-Mail: carina.prugger@planai.at Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH Mario Krainz: Tel. +43 676 9600422, E-Mail: presse@schwarzlsee.at Leutgeb Entertainment Group GmbH Kontakt: Leutgeb Entertainment Group GmbH Janine Schwarz | Marketing +43 (0)3135 53577 3629 marketing@schwarzlsee.at Original-Content von: Leutgeb Entertainment Group GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 13.08.2019 08:04:49

Anzeigen

Europäische Fußballfeste in der neuen ...

Unterföhring (ots) - - Nur Sky zeigt im Rahmen der Original Sky Konferenz alle Spiele und alle Tore sowie die meisten Einzelspiele der deutschen Vereine live - Während der Gruppenphase überträgt Sky an jedem Abend je ein Topspiel eines deutschen Vereins live und exklusiv, darunter fünf Partien des FC Bayern und vier von Borussia Dortmund - Insgesamt zeigt Sky in der Gruppenphase zwölf Einzelspiele live und exklusiv, u.a. Hoffenheim - Manchester City (2.10.), BVB - Monaco (3.10.), BVB - Atlético Madrid (24.10.), Schalke - Galatasaray (6.11.), Bayern - Benfica (27.11.) und Ajax - Bayern (12.12.) - Ab dieser Saison wird die komplette Königsklasse erstmals in Deutschland live nur im Pay-TV übertragen - Neben dem Abonnement des Sky Sport Pakets können Fußballfans mit Sky Ticket tages-, wochen- oder monatsweise auch ohne Vertragsbindung live dabei sein - Allen neuen Sky Ticket Kunden wird empfohlen, sich unter skyticket.de bis 24 Stunden vor dem Spieltag zu registrieren - Ausführliche Informationen zur neuen UEFA Champions League bei Sky sind unter sky.de/ucl abrufbar Unterföhring, 31. August 2018 - Nach der Auslosung der UEFA Champions League am gestrigen Abend in Monaco dürfen sich die deutschen Vereine und alle Fußballfans bereits in der Gruppenphase auf zahlreiche große europäische Fußballabende freuen. Sky Kunden und Nutzer von Sky Ticket erleben die Königsklasse ab dieser Saison exklusiver als jemals zuvor. Erstmals überhaupt werden Live-Übertragungen der UEFA Champions League in Deutschland ausschließlich im Pay-TV zu sehen sein. Im Rahmen der Original Sky Konferenz wird nur Sky alle Spiele und alle Tore des Wettbewerbs live übertragen, darüber hinaus die meisten Einzelspiele der deutschen Vereine. In der Gruppenphase wird Sky neben allen Spielen und allen Toren im Rahmen der Original Sky Konferenz an jedem Abend ein ausgewähltes Topspiel eines deutschen Vereins live übertragen, darunter unter anderem fünf Gruppenspiele des FC Bayern München sowie vier von Borussia Dortmund. Die exklusiven Einzelspiele in der Gruppenphase der neuen UEFA Champions League 2018/19 live auf Sky Sport 2 HD: 1. Spieltag Dienstag, 18.9., 21.00 Uhr: FC Brügge - Borussia Dortmund Mittwoch, 19.9., 21.00 Uhr: Benfica Lissabon - FC Bayern München 2. Spieltag Dienstag, 2.10., 18.55 Uhr: TSG 1899 Hoffenheim - Manchester City Mittwoch, 3.10., 21.00 Uhr: Borussia Dortmund - AS Monaco 3. Spieltag Dienstag, 23.10., 18.55 Uhr: AEK Athen - FC Bayern München Mittwoch, 24.10., 21.00 Uhr: Borussia Dortmund - Atlético Madrid 4. Spieltag Dienstag, 6.11., 21.00 Uhr: FC Schalke 04 - Galatasaray Istanbul Mittwoch, 7.11., 21.00 Uhr: FC Bayern München - AEK Athen 5. Spieltag Dienstag, 27.11., 21.00 Uhr: FC Bayern München - Benfica Lissabon Mittwoch, 28.11., 21.00 Uhr: Borussia Dortmund - FC Brügge 6. Spieltag Dienstag, 11.12., 18.55 Uhr: FC Schalke 04 - Lokomotive Moskau Mittwoch, 12.12., 21.00 Uhr: Ajax Amsterdam - FC Bayern München Neben den genannten Einzelspielen zeigt Sky auf Sky Sport 1 HD an jedem Abend sowohl um 18.55 Uhr als auch um 21.00 Uhr in der Original Sky Konferenz alle Spiele und allen Tore des Wettbewerbs live. Das Einzelspiel der zweiten deutschen Mannschaft wird an jedem Abend ab Mitternacht in voller Länge auf Sky Sport 2 HD ausgestrahlt. Ausführliche Informationen zur neuen UEFA Champions League bei Sky sind unter sky.de/ucl abrufbar. Mit Sky Ticket flexibel auch ohne Vertragsbindung live dabei Mit Sky Ticket (skyticket.de) können auch alle Fußballfans, die keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne Vertragsbindung live dabei sein und sind auch beim Streaming auf der sicheren Seite. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten. Ausführliche Informationen sind unter skyticket.de verfügbar. Allen neuen Sky Ticket Kunden wird empfohlen, sich bis 24 Stunden vor dem Spieltag bei Sky Ticket zu registrieren. Besonders attraktiv: Das Supersport Monatstickets ist derzeit zum Preis eines Supersport Tagestickets von 9,99 EUR erhältlich. Das Sky Supersport Monatsticket inklusive des ersten Spieltags des ersten Spieltags der UEFA Champions League am 18./ 19. September ist unter skyticket.de bereits verfügbar. Das Supersport Ticket umfasst neben den Inhalten des Sky Sport Pakets auch die Inhalte des Sky Fußball-Bundesliga Pakets, sodass Sportfans im gebuchten Zeitraum neben den Live-Übertragungen der UEFA Champions League auch die Bundesliga und 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, die ATP World Tour, die DKB Handball-Bundesliga und EHF Handball Champions League sowie Weltklasse-Golf von der European Tour und der US PGA Tour sehen können. Das neue Sky: Das neue Sky ist einfacher, schneller, besser und schöner als je zuvor. Ab sofort genießen Sky Kunden in Deutschland und Österreich mit Sky Q Europas bestes Entertainment-Erlebnis. Und mit dem Launch des neuen Sky Ticket geht die Innovationsoffensive unvermindert weiter. Das neue Sky stellt konsequent die Wünsche der Zuschauer in den Mittelpunkt, sei es über neue und verbesserte Produkte und Services für jeden Kunden, eine einfachere und übersichtlichere Angebotsstruktur, sowie neue innovative Partnerschaften und exklusiven Content für Sky Kunden. Über Sky Deutschland: Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2,3 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Shows, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. Über 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: Juni 2018). Pressekontakt: Thomas Kuhnert Senior Manager Sports Communications Tel. 089 / 99 58 68 83 Thomas.kuhnert@sky.de twitter.com/SkyDeutschland Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 31.08.2018 12:34:31

Goldener Sportsommer? Auftakt der ...

Genf/München (ots) - Die Sportfans in Deutschland blicken auf Wochen voller Licht und Schatten zurück - beim bedeutendsten Fußballturnier der Welt hat Deutschland anders als noch vor vier Jahren keine prägende Rolle gespielt. Wer sein neu gekauftes Trikot allerdings gleich eingemottet und die schwarz-rot-goldenen Fahnen in den Keller gebracht hat, handelte eventuell zu vorschnell. Denn das Sportjahr 2018 geht jetzt erst richtig los! Im Damentennis und beim Klassiker unter den Radrennen haben deutsche Sportler gerade erst beachtliche Erfolge gefeiert. Ab August werden die Erfolgschancen noch weiter steigen, denn mit dem Beginn der European Championships in Berlin und Glasgow kämpfen zahlreiche deutsche Athleten um Europameisterehren und jede Menge Edelmetall. Die European Championships werden in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragen. Sie vereinen sieben Europameisterschaften unter dem Dach eines großen Multisportevents. Die Disziplinen sind Leichtathletik, Radsport, Rudern, Triathlon, Turnen, Schwimmen und erstmalig Golf. Insgesamt werden über 4.500 Athleten aus über 50 Ländern an den Start gehen, die Leichtathletik-Wettkämpfe finden allesamt in Berlin statt - der Austragungsort für alle anderen Sportarten ist Glasgow. Sportfans können sich auf 188 Medaillenentscheidungen freuen. Der Startschuss fällt am 2. August, während die letzte Medaillenvergabe am 12. August stattfinden wird. Die European Championships werden künftig, wie von anderen großen Sportveranstaltungen bereits gelernt, alle vier Jahre ausgetragen. In Deutschland werden ARD und ZDF als offizielle Sendepartner im Wechsel an jeweils fünf Sendetagen live aus Berlin und Glasgow übertragen. Alle Sportfans können sich dabei auf bis zu 13 Stunden tägliche Live-Berichterstattung aus allen Sportstätten freuen. Hinzu kommen Highlights der einzelnen Entscheidungen in zahlreichen anderen Programmformaten sowie unterschiedliche Livestream-Angebote im Internet auf sportschau.de und ZDFsport.de, über die HbbTV-Apps der Sender sowie auf deren sozialen Plattformen. Die Erfolgsaussichten der deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich dabei durchaus sehen lassen: Der Deutschland-Achter gehört seit vielen Jahren zur absoluten Ruderspitze und hat sich bei vergangenen Großveranstaltungen immer packende Duelle mit der Konkurrenz um Platz eins geliefert. Ebenfalls große Hoffnungen ruhen auf den deutschen Doppel-Vierern nach dem Doppelerfolg bei den Olympischen Spielen in Rio 2016. Die Ruderer werden in Glasgow ebenso ins Rennen gehen wie Deutschlands Triathleten. Auf der längeren Distanz des Ironman gehören sie seit vielen Jahren zur absoluten Weltspitze und konnten beim prestigeträchtigen Rennen auf Hawaii die letzten vier Sieger sogar untereinander ausmachen. In Glasgow gehen Deutschlands Läufer mit dem Ziel an den Start, diesen Erfolg auch auf die Wettkämpfe auf europäischer Ebene übertragen zu können. Auch in Berlin greifen viele deutsche Sportlerinnen und Sportler bei den European Championships nach der europäischen Krone. Darunter zum Beispiel die 32-jährige Dresdnerin Christina Schwanitz. Sie möchte ihre Gold-Erfolgsserie im Kugelstoßen nach 2014 und 2016 auch beim "Heimspiel" in Berlin fortsetzen. Die 100m-Hürdenläuferin Pamela Dutkiewicz gilt ebenso als Medaillenhoffnung wie die Siebenkämpferin Carolin Schaefer. Gesa-Felicitas Krause war im vergangenen Jahr in London noch die tragische Heldin, die nach einem unglücklichen Sturz ein unglaubliches Kämpferherz gezeigt und dadurch bei den Fans viele Sympathiepunkte sammelte. Im 3.000m Hindernislauf geht sie als große Titelfavoritin und amtierende Europameisterin ins Rennen. Einige gute Argumente also, die Deutschlandfähnchen und schwarz-rot-goldenen Klatschpappen doch noch eine Weile in Griffweite aufzubewahren. Einer aktuellen Studie der Stuttgarter Universität Hohenheim zufolge hat nahezu jeder zweite Deutsche im Vorfeld der Fußball-WM Geld für Fanartikel ausgegeben. Im Schnitt über 20 EUR, eine Verdopplung im Vergleich zum Jahr des Titelgewinns (2014). Wer sich und möglicherweise weiteren Familienmitgliedern das aktuelle Nationaltrikot gekauft hat, hat im Handumdrehen einen dreistelligen Euro-Betrag investiert. Und das, um das Leibchen drei Mal zu tragen und darin zwei magere Törchen bejubeln zu können? Keine Frage, Ihre Fanartikel freuen sich darauf, bei weiteren Sportanlässen eingesetzt zu werden - dann hoffentlich auch mit goldenem Ausgang. Informationen für Journalisten GLASGOW-BERLIN 2018: HINTERGRUND-INFORMATIONEN 1. Die European Championships 2018 werden von den europäischen Verbänden und den Gastgeberstädten Glasgow und Berlin veranstaltet. 2. Die unterschiedlichen Wettbewerbe starten in Glasgow am 2. August 2018 und in Berlin ab dem 7. August 2018 und enden am 12. August. Weitere Informationen auf www.europeanchampionships.com. 3. Die Europäische Rundfunkunion (EBU) ist der Dachverband der europäischen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und offizieller Sendepartner der European Championships. Über 40 Sendeanstalten werden über die European Championships berichten. Die Reichweite liegt bei rund 1,3 Mrd. potenzielle Fernsehzuschauern sowie vielen weiteren Millionen Fans auf den unterschiedlichen digitalen Plattformen. 4. In Deutschland werden ARD und ZDF die Wettkämpfe gemeinschaftlich übertragen: Das Erste wird von allen sieben Sportarten, an fünf Tagen im Wechsel mit dem ZDF, live berichten. Die ARD-Zuschauer können sich mit bis zu 13 Stunden Live-Übertragung am Tag auf eine umfassende Berichterstattung von den verschiedenen Wettkampforten freuen. Gleichzeitig gibt es auf sportschau.de und über die HbbTV-App drei Livestreams, zusätzlich werden die sozialen Netzwerke ein breites Angebot über die European Championships bereithalten. Neben den ausführlichen Live-Übertragungen werden die verschiedensten ARD-Programme in ihren Nachrichten- und Sportsendungen täglich von den European Championships berichten. Sieben Sportarten, zwei Sender, ein außergewöhnliches Multisport-Event: Das ZDF überträgt im Wechsel mit der ARD vom 3. bis 12. August 2018 an fünf Sendetagen (3., 5., 7., 9., und 11. August 2018) live von den European Championships aus Berlin und Glasgow. In Glasgow moderiert Rudi Cerne für das ZDF. Aus dem Berliner Olympiastadion präsentiert Norbert König im ZDF die Leichtathletik-Übertragungen. Im ZDF bringen zudem Michael Schrader (Leichtathletik), Christian Keller (Schwimmen) und Ronny Ziesmer (Turnen) ihr Expertenwissen ein. Zusätzlich zu den umfangreichen linearen Sendezeiten im ZDF bietet ZDFsport.de im Netz bis zu drei parallele und kommentierte Livestreams an. Diese werden auch über HbbTV abrufbar sein. 5. Rund 3.000 Athleten werden an den Wettkämpfen in Schottland teilnehmen. Insgesamt wird eine Delegation von über 8.500 Personen erwartet, bestehend aus Offiziellen, Journalisten, Trainern und Betreuern. Weitere 1.500 Sportler werden in Berlin an den Start gehen. 6. Das Berliner Olympiastadion ist Veranstaltungsort der Leichtathletik Europameisterschaft. Alle Straßenrennen und die Walking-Events werden in der Stadt ausgetragen. 7. Die Wassersport Europameisterschaft findet im Glasgow's Tollcross International Swimming Centre statt, Turmspringen im Edinburgh's Royal Commonwealth Pool, Freiwasserschwimmen am Loch Lomond und Synchronschwimmen im Scotstoun Sports Campus. 8. Vier Radsport Europameisterschaften finden in Glasgow und Umgebung statt. An den Bahnrad-, Straßen-, Road-, Mountain Bike- und BMX-Wettkämpfen werden 650 europäische Spitzensportler im Sir Chris Hoy Velodrome, den Cathkin Braes Mountain Bike Trails, den Straßen von Glasgow und der Metropolregion erwartet. Eine neue BMX-Strecke nach WM- und Olympia-Standard wurde in Knightswood errichtet. 9. Die Mannschafts-Europameisterschaften im Golf werden auf dem Gleneagles PGA Centenary Course in Perth & Kinross stattfinden. Insgesamt wird es drei europäische Teamwettbewerbe geben: die Men's Team Championship, die Women's Team Championship und eine Mixed Team Championship. 10. Die Europameisterschaft im Turnen (Damen- und Herren-Wettbewerbe) finden im The SSE Hydro statt, dem Veranstaltungsort der FIG Turn-Weltmeisterschaften 2015. 11. Die Europameisterschaften im Rudern und Triathlon werden beide im Strathclyde Country Park in North Lanarkshire abgehalten. 12. Die offiziellen Hashtags zu den European Championships 2018 lauten: #TheMoment und #EC2018. Aktuelle News bietet der offizielle Twitter-Handle unter @Euro_Champs. Für weiterführende Informationen: Weber Shandwick Alexander Siegmund Tel.: +49 89 380 179 17 asiegmund@webershandwick.com Original-Content von: European Championships 2018, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 20.07.2018 10:00:00

APA DeFacto ermittelte "Medien 11" der ...

Cristiano Ronaldo an der Spitze der Medienpräsenz-Aufstellung von APA-DeFacto - kein Franzose in der Medien-Mannschaft Wien (ots) - Bei der Fußball-WM in Russland wartet auf die besten Spieler der Welt nun das Finale. APA-DeFacto, die Media Intelligence Unit der APA - Austria Presse Agentur und offizieller Medienbeobachtungs-Partner der österreichischen Fußball-Bundesliga, hat jene Spieler der Weltmeisterschaft 2018 identifiziert, die in der bisherigen Berichterstattung der österreichischen Medien am sichtbarsten waren und damit, ausgehend von ihrer angestammten Position am Rasen, einen Platz in der "Medien-11" der Fußball-WM 2018 verdient haben. Das Mediensample der Analyse umfasst drei österreichische Radio- und Fernsehsender, 13 News-Sites und 20 Printmedien. Der untersuchte Zeitraum erstreckt sich vom 7. Juni bis zum 12. Juli 2018 - mehr als 200.000 Beiträge sind in die Auswertung eingeflossen. Die Grundlage der Spielerbewertung stellen zwei Indikatoren dar, die kombiniert den verbuchten Präsenzindex in Punkten ergeben: Intensität und Häufigkeit der Berichterstattung. Auffallend ist, dass Stürmer eine hohe mediale Sichtbarkeit genießen. Dies ist auch der Grund dafür, weshalb sich die DeFacto-"Medien-11" gleich mit vier Torjägern am Platz positioniert. Mit einem Präsenzindex von 54,0 Punkten führt der portugiesische Ausnahmespieler Cristiano Ronaldo die Liste der insgesamt 732 ausgewerteten Spieler an. Auch nach seinem Ausscheiden im Achtelfinale bleibt Ronaldo - durch seinen Transfer zu Juventus Turin - medial im Gespräch und steigert während der letzten Tage des Turniers sogar noch seine Präsenzwerte. Knapp dahinter belegen der brasilianische Ballkünstler Neymar (47,2 Punkte) und der argentinische Wirbelwind Lionel Messi (43,8 Punkte) die Plätze zwei und drei. "Einzeln verbucht jeder dieser drei Spieler mehr Aufmerksamkeit als das gesamte Mittelfeld der aktuellen ?Medien-11?", fasst Manuel Kerzner, Medienanalyst von APA-DeFacto, das Ergebnis der drei Superstars zusammen. Als Draufgabe steht mit dem Engländer - und möglichen Torschützenkönig - Harry Kane (22,6 Punkte) noch ein vierter Stürmer in der Mannschaftsaufstellung. Bereits deutlich dahinter positionieren sich die Spieler aus dem Mittelfeld. Der seit gestern feststehende Finalteilnehmer Luka Modri? aus Kroatien (12,6 Punkte) verzeichnet hier vor seinen deutschen Spielerkollegen Toni Kroos (10,4) und Mesut Özil (9,8) die höchsten Werte. "Toni Kroos verbucht die meisten Beiträge in der Zeit der Gruppenphase, Mesut Özil hingegen besonders davor und danach", so Kerzner. Mit Modri? scheint damit in der "Medien-11" nur ein Spieler auf, der im Finale am Sonntag zwischen Kroatien und Frankreich auflaufen wird. Im Index positioniert sich der Torwart der "Medien-11", Jordan Pickford aus England, noch vor den Verteidigern. Der Halbfinalist, der im Tor der Engländer mit starken Leistungen überzeugen konnte, erreicht einen Präsenzindex von 6,6 Punkten. Die Verteidiger hingegen spielen in der medialen Berichterstattung nicht in derselben Liga. Als Dreierkette bilden die beiden Teamkapitäne Sergio Ramos aus Spanien (6,2) und Andreas Granqvist aus Schweden (6,1) sowie der Deutsche Jérôme Boateng (5,2) den Rückhalt der "Medien-11". Die klare Überraschung der Aufstellung ist der Skandinavier und Neo-Familienvater Andreas Granqvist. "Ereignisse abseits des Turniers, wie ausgelassene Feiern oder Vaterschaftsfreuden, haben wiederholt für Aufsehen gesorgt. Im Fall von Andreas Granqvist verschafft ihm u.a. sein Töchterchen Mika einen Platz in der ?Medien-11? der WM 2018", so Manuel Kerzner. Der imaginäre Trainer der Mannschaft wäre übrigens der Deutsche Jogi Löw (22,8 Punkte), dem österreichische Medien nach dem Ausscheiden in der Vorrunde besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt haben. Zwtl.: Über APA-DeFacto Die APA-DeFacto GmbH ist österreichischer Marktführer in den Bereichen Medienbeobachtung und Media Intelligence und betreibt eine der größten deutschsprachigen Mediendatenbanken. Sie bietet ihren Kunden ein umfangreiches Monitoring- und Analyse-Portfolio in Form von Pressespiegeln und Medienresonanz-Analysen. Der Datenpool beinhaltet sämtliche APA- sowie internationale Agentur-Meldungen, österreichische und internationale Tageszeitungen, Radio- & TV-Sendungen, Magazine, Fachmedien, Web- und Social Media-Beiträge, Firmendaten, Bilderdienste sowie den APA-OTS Originaltext Service. Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at Rückfragehinweis: APA - Austria Presse Agentur Petra Haller Unternehmenssprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation Tel.: +43 (0)1 360 60-5710 petra.haller@apa.at http://www.apa.at Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1275/aom *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT *** Original-Content von: APA-DeFacto GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 12.07.2018 14:21:09

Mission Titelverteidigung ...

Unterföhring (ots) - Anmoderationsvorschlag: Dieser Sommer steht ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft in Russland. Am 14. Juni geht's endlich los, natürlich auch bei Sky Q - und am 15. Juli wissen wir, wer der neue Weltmeister ist und ob Deutschland seinen Titel verteidigen konnte. Brasilien ist das zuletzt 1962 gelungen. Wie groß die Chancen der deutschen Nationalmannschaft sind und wer ihre größten Konkurrenten, verrät Ihnen Jessica Martin. Sprecherin: Für Sky Fußball-Kommentator Wolff-Christoph Fuss, er sitzt bei 25 WM-Spielen in 31 Tagen vor dem Mikrophon, ist die deutsche Nationalmannschaft einer der Top-Favoriten auf den WM-Titel: O-Ton 1 (Wolff-Christoph Fuss, 24 Sek.): "Wir haben einen ausgesprochen guten Kader. Wir können uns es offensichtlich sogar leisten, Leroy Sané nicht mitzunehmen. Dann muss es uns außergewöhnlich gut gehen. Insofern wüsste ich nicht, was gegen eine Titelverteidigung spricht. Und wir haben eine große Unbekannte, auf die ich mich sehr freue: Marco Reus. Das ist eine Waffe, die die Deutsche Nationalmannschaft bei den letzten großen Turnieren nicht zur Verfügung hatte. Also das könnte sein Turnier werden." Sprecherin: Zwei Fragezeichen hat er im Moment allerdings noch im Kopf: O-Ton 2 (Wolff-Christoph Fuss, 21 Sek.): "Das eine ist die Linksverteidiger-Position, das andere ist die Mittelstürmer-Position. Aber hinten links hat Jonas Hector eine sehr gute Europameisterschaft gespielt und hat gezeigt, dass er in der Lage ist, die Position vollumfänglich auszufüllen. Und vorne Timo Werner deshalb mit einem kleinen Fragezeichen, weil es sein erstes großes Turnier ist und ihm so die ganz große internationale Erfahrung noch fehlt." Sprecherin: Das eine oder andere Team könnte den Deutschen bei der Mission "Titelverteidigung" allerdings die Suppe durchaus versalzen: O-Ton 3 (Wolff-Christoph Fuss, 12 Sek.): "Ich rechne mit sehr starken Spaniern, und ich rechne mit extrem starken Franzosen. Weil: Wenn man sich da auf der Zunge zergehen lässt, wen die Franzosen alles nicht dabei haben, da muss man sagen, Donnerwetter, denen geht´s gut." Sprecherin: Ganz egal, wie es am Ende auch ausgeht: Freuen wir uns auf eine spannende Weltmeisterschaft mit Wolff-Christoph Fuss im Dauereinsatz und... O-Ton 4 (Wolff-Christoph Fuss, 15 Sek.): "Auf 25 Spiele in Ultra HD, über das neue Sky-Q. Also das beste Bild gibt's auf jeden Fall. Gestochen scharf, viermal schärfer als HD. Es ist nochmal Fernsehen in einer neuen Dimension - und es wird zumindest mal ein visueller Genuss." Abmoderationsvorschlag: Mehr Infos zu den Übertragungen der Fußball-WM-Spiele in Ultra HD mit Sky Q und deren technischen Voraussetzungen finden Sie im Netz auf http://sky.de. Pressekontakt: Dirk Böhm Tel.:089/9958-3018 Mail:dirk.boehm@sky.de Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 11.06.2018 14:49:10

Santander Cup 2018: Auslosung mit ...

Mönchengladbach (ots) - - Internationale Jugend-Topmannschaften aus Europa zu Besuch - Santander Cup App für den besseren Durchblick Am 7. und 8. April wird der BORUSSIA-PARK einmal mehr zur Bühne für den Nachwuchs europäischer Spitzenklubs. Zum achten Mal veranstaltet Borussia gemeinsam mit Jugend-Hauptsponsor Santander den Santander Cup. Am Rande des Bundesligaspiels zwischen der Fohlenelf und Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr) kämpfen wieder zwölf internationale U13-Mannschaften um den gläsernen Pokal. "Der Santander Cup genießt im Nachwuchsbereich inzwischen einen hohen Stellenwert", sagt Roland Virkus, Direktor Jugend und Amateure Borussia Mönchengladbach. "Wir freuen uns, dass wir wieder viele Topmannschaften aus Europa in Mönchengladbach begrüßen dürfen." Entsprechend hochkarätig war auch die Auswahl der beiden Glücksfeen für die Auslosung der Vorrundenspiele in der Unternehmenszentrale von Santander. Denn mit Nationalspieler Lars Stindl und U13-Teamkapitän Konstantin Gerhardt losten gleich zwei Mannschaftsführer von Borussia Mönchengladbach unter dem Applaus vieler Santander Mitarbeiter interessante Begegnungen für die Gruppenphase des Jugendturniers aus. In zwei Spielgruppen treffen die Mannschaften aufeinander. Schon in der Vorrunde spielt Gastgeber Borussia Mönchengladbach gegen die Teams von Juventus Turin, den FC Basel, den FC Kopenhagen, den Qualifikanten FC Wegberg-Beeck und den spanischen Titelverteidiger des Santander Cup 2017, den FC Barcelona. "Auf das Spiel gegen Barcelona freue ich mich besonders", strahlt Konstantin Gerhardt im Anschluss an die Auslosung. Und auch die zweite Gruppe bietet mit den Mannschaften von Celtic Glasgow, dem Liverpool FC, von PSV Eindhoven, dem KRC Gent sowie den beiden deutschen U13-Teams vom 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen interessante Begegnungen. "Der Santander Cup ist für die Stars von morgen eine wunderbare Gelegenheit sich gegen die Top-Vereine aus Europa zu zeigen", so Guido Mertsch, Direktor Marketing & Product Management Santander. "Umso mehr freut es mich, dass Santander bereits zum achten Mal Gastgeber des Turniers ist. Damit Sie auch keine Highlights verpassen, gibt es nun ab sofort die passende App für das Turnier im App Store zum Download." In der neuen Santander Cup App, die kostenlos für iOS- und Android-Smartphones sowie -Tablets verfügbar ist, sind alle News, Informationen und Spielpläne rund um das Turnier zu finden. Mehr Informationen finden Sie unter: http://presse.santander.de Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende 2017 über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von 986 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 133 Millionen Kunden, 13.700 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. 2017 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,619 Milliarden Euro, eine Steigerung um 7 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de Pressekontakt: Eva Eisemann Communications 02161 690-9041 Eva.Eisemann@santander.de Original-Content von: Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 29.03.2018 15:31:17

Anzeigen

Olympianominierung der deutschen ...

Bonn (ots) - Die XXIII. Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang (Südkorea) vom 9. bis 25. Februar werfen ihre Schatten voraus. Dort werden in 15 Sportarten insgesamt 102 Wettbewerbe ausgetragen und Medaillen vergeben. In 12 Sportarten sind Sportsoldatinnen und/oder -soldaten vertreten. Am Dienstag den 23. Januar hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Frankfurt am Main die zweite und endgültige Nominierungsrunde bekannt gegeben. Demnach vertreten 153 vom DOSB berufene Sportlerinnen (63) und Sportler (90) die deutschen Farben als "Team Deutschland". Für die Bundeswehr ist diese Nominierungsliste sehr erfreulich. Immerhin 28 Frauen und 32 Männer der Deutschen Olympiamannschaft leisten als Sportsoldatinnen und -soldaten ihren Dienst bei einer der 15 Sportfördergruppen der Bundeswehr. Das sind fast 40% aller für Deutschland antretenden Sportlerinnen und Sportler. Die Spitzensportförderung der Bundeswehr sichert ihren Athleten optimale Rahmenbedingungen für ihre leistungssportliche und berufliche Laufbahn. Sie ist auch in Zukunft ein wichtiger Garant dafür, dass die Bundesrepublik Deutschland eine führende Stellung im Weltsport beibehalten kann. Dementsprechend hat der DOSB die Spitzensportförderung der Bundeswehr unter anderen im "Nationalen Spitzensportkonzept" als unverzichtbar deklariert. Das Abschneiden der Spitzensportler der Sportfördergruppen der Bundeswehr können Sie ab Beginn der Winterspiele tagesaktuell unter www.bundeswehr.de verfolgen. Pressekontakt: Nähere Informationen zu den Themenbereichen "Sportsoldaten" und "Sportfördergruppen" können Sie erfragen bei: Kommando Streitkräftebasis Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis Referat 3 - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (02 28) 5504-1112 oder 1091 E-Mail: kdoskbpizskb@bundeswehr.org Sie erhalten im Internet entsprechende Informationen unter http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/start/streitkraefte/truppe/spi tzensport/ Original-Content von: Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 24.01.2018 11:29:35

Über 550 Live Stunden auf den ...

München (ots) - Discovery/Eurosport sind in Europa als offizieller Rechtehalter sämtlicher TV- und Multiplattform-Übertragungsrechte der Olympischen Spiele 2018 bis 2024 das "Home of the Olympics" in Europa für alle Sportfans. Ziel des Unternehmens ist es, die Olympischen Spiele einem breiteren und vor allem jüngeren Publikum zugänglich zu machen, und dank einer umfassenden Multi-Plattform-Strategie die Athleten und den Sport in den Mittelpunkt zu rücken. Für den Zuschauer in Deutschland bedeutet dies, dass er erstmalig die Möglichkeit haben wird, jede einzelne Sekunde der Olympischen Winterspiele über mehr Bildschirme und Plattformen als je zuvor zu verfolgen. Im Livestreaming-Angebot Eurosport Player - Über 4.000 Stunden Olympia-Programm, davon 900 Stunden live - Über 100 Wettbewerbe, alle Events, alles live - Stets verfügbar auf allen Endgeräten (Smartphones, Tablets oder SmartTVs) Nicht nur auf den Digital-Plattformen, auch im linearen TV wird 2018 das bisher umfassendste Olympia-Angebot in Free- und Pay-TV stattfinden. Über 550 Live-Stunden Olympia auf den Discovery-Sendern - Eurosport 1 bietet 250 Stunden live im Free-TV - TLC sendet 200 Stunden live im Free-TV - Eurosport 2 mit über 100 Stunden Live-Berichterstattung Eurosport 1 ist das Herzstück der Olympia-Berichterstattung und 24 Stunden nonstop aus PyeongChang auf Sendung. Der Frauensender TLC wird zum zweiten Olympia-Kanal im Free-TV und unter anderem live und exklusiv alle Eiskunstlauf-Events übertragen. Zudem berichtet der Pay-TV-Sender Eurosport 2 live vom olympischen Eishockey-Turnier. Neben der ausführlichen Live-Übertragung gibt es drei Studios für die deutsche Olympia-Produktion. Eines direkt im Deutschen Haus in PyeongChang für die tägliche Live-Show um 15:30 Uhr, das zweite für die Live-Übertragungen ab 1 Uhr nachts und die Präsentation der Höhepunkte des Tages und das dritte für die zweistündige Prime-Time-Show mit Studiogästen um 20:15 Uhr. Alle Informationen zur Berichterstattung von Discovery/Eurosport über die Olympischen Winterspiele PyeongChang 2018, inklusive Vorstellung des Reporter- und Expertenteams sowie den TV-Sendeplänen finden Sie in der beigefügten "Home of the Olympics" Pressemappe. Pressekontakt: Eurosport Presse Dominik Mackevicius (dominik_mackevicius@discovery.com) Tel: +49 89 20 60 99 216 Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 17.01.2018 09:00:24

SKODA feiert erfolgreichstes ...

Mladá Boleslav (ots) - - SKODA Teams gewannen im Jahr 2017 Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft WRC 2 sowie in 14 nationalen und mehreren kontinentalen Meisterschaften - WRC 2-Champion Pontus Tidemand (27), Ole Christian Veiby (21), Juuso Nordgren (21) und Kalle Rovanperä (17) fahren in der Saison 2018 für das Werksteam - Jan Kopecký fährt in der Tschechischen Meisterschaft und unterstützt in der Rallye-Weltmeisterschaft WRC 2 - Mehr als 170 SKODA FABIA R5 weltweit an Importeure und Privatteams verkauft - Aktuelle Pressemappe über SKODA Motorsport steht ab sofort zum Download bereit Das Jahr 2017 ist das erfolgreichste in der Historie von SKODA Motorsport: In der FIA Rallye-Weltmeisterschaft gewannen die Werksfahrer Pontus Tidemand/Jonas Andersson (SWE/SWE) den Titel in der WRC 2-Kategorie, auch die WRC 2-Teamwertung ging an SKODA Motorsport. Jan Kopecký und Pavel Dresler bildeten die Speerspitze der nationalen SKODA Teams, die im Jahr 2017 in insgesamt 14 Landesmeisterschaften Titel holten. Außerdem gewannen private SKODA Teams die U 28-Wertung der FIA Rallye-Europameisterschaft und verschiedene kontinentale Meisterschaften. In die Saison 2018 geht SKODA Motorsport mit dem jüngsten Fahreraufgebot in seiner Geschichte. Hinter dem Werksteam von SKODA Motorsport liegt die erfolgreichste Saison seiner mittlerweile 116-jährigen Geschichte. In Mladá Boleslav wurden die WRC 2-Weltmeister Pontus Tidemand und Jonas Andersson, die APRC-Champions Gaurav Gill und Stéphane Prévot sowie die Tschechischen Landesmeister Jan Kopecký und Pavel Dresler geehrt. "2017 wird als das bislang erfolgreichste Motosport- und Geschäftsjahr aller Zeiten in die SKODA Geschichte eingehen. Eine großartige Leistung unseres Teams, über die sich das gesamte Unternehmen freut", sagt Bernhard Maier, Vorstandsvorsitzender von SKODA AUTO. "Motorsport ist seit 116 Jahren Bestandteil der DNA von SKODA AUTO. Diese Tradition führen wir jetzt in die Zukunft", so Maier weiter. Sowohl in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft als auch in zahlreichen kontinentalen sowie nationalen Meisterschaften feierte der SKODA FABIA R5 im Jahr 2017 Erfolge in Serie. Er war in der Kategorie R5 für seriennahe Rallye-Autos das mit Abstand erfolgreichste Fahrzeug. "Die enge Kooperation zwischen unseren Motorsport-Experten und den Mitarbeitern aus dem Bereich Forschung und Entwicklung war der Schlüssel zum Erfolg. In der WRC 2-Saison 2017 konnten wir unter härtesten Bedingungen jederzeit auf die Zuverlässigkeit unserer Fahrzeuge bauen", betonte SKODA Entwicklungsvorstand Christian Strube. In der FIA Asien-Pazifik Rallye-Meisterschaft (APRC) die in Neuseeland, Australien, Japan, Malaysia und Indien stattfand, setzte MRF SKODA 2017 zwei SKODA FABIA R5 ein. Neben den Titelverteidigern Gaurav Gill und Stéphane Prévot (IND/BEL) gingen die norwegischen Youngster Ole Christian Veiby und Stig Rune Skjærmoen erstmals an den Start. Die werksunterstützte Mannschaft feierte wie im Vorjahr einen Doppelsieg. Champion Gaurav Gill landete am Ende der Saison vor MRF SKODA Teamkollege Ole Christian Veiby. In der Tschechischen Meisterschaft (MCR) fuhren die Titelverteidiger Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZE/CZE) mit dem SKODA FABIA R5 erneut in einer eigenen Liga und sicherten sich den Titel. Auch in 13 weiteren Landesmeisterschaften fuhren Teams zum Titel, die auf den SKODA FABIA R5 vertrauten. Das erfolgreiche Werks-Engagement war zugleich Impulsgeber für ein immer stärker werdendes Kundeninteresse: Über 170 SKODA FABIA R5 wurden bis heute an Privatteams und Importeure weltweit verkauft. SKODA Motorsport-Chef Michal Hrabánek wagte in freudiger Erwartung einen ersten Ausblick auf die Saison 2018: "Wir freuen uns sehr, dass wir auch in der kommenden Saison mit Pontus Tidemand und Jan Kopecký an den Start gehen werden, die mit unserem Team so eng verbunden sind. Die Youngsters Ole Christian Veiby und Juuso Nordgren haben bereits in dieser Saison bewiesen, was sie können. Mit dem erst 17-jährigen Kalle Rovanperä haben wir außerdem ein absolutes Ausnahmetalent verpflichtet. Wir werden nächstes Jahr in gewohnter Manier wieder angreifen und freuen uns auf die Saison 2018", betonte Hrabánek. Die Rallye-Weltmeisterschaft 2018 startet im Januar traditionsgemäß mit der Rallye Monte Carlo und umfasst wie in den vergangenen Jahren 13 Läufe. Der Kalender 2018 der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) Rallye Monte Carlo 25.01.-28.01.2018 Rallye Schweden 15.02.-18.02.2018 Rallye Mexiko 08.03.-11.03.2018 Rallye Frankreich 05.04.-08.04.2018 Rallye Argentinien 26.04.-29.04.2018 Rallye Portugal 17.05.-20.05.2018 Rallye Italien 07.06.-10.06.2018 Rallye Finnland 26.07.-29.07.2018 Rallye Deutschland 16.08.-19.08.2018 Rallye Türkei 13.09.-16.09.2018 Rallye Großbritannien 04.09.-07.09.2018 Rallye Spanien 24.10.-28.10.2018 Rallye Australien 15.11.-18.11.2018 Übersicht über die von SKODA Teams gewonnenen Titel und Meisterschaften 2017 FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) FIA WRC 2 Meister Fahrer/Beifahrer: Pontus Tidemand/Jonas Andersson (SWE/SWE) FIA WRC 2 Team-Meisterschaft: SKODA Motorsport FIA Asien-Pazifik Rallye-Meisterschaft (APRC) Fahrer- und Beifahrer-Meisterschaft: Gaurav Gill/Stéphane Prévot (IND/BEL) Hersteller-Cup: SKODA Team-Meisterschaft: MRF SKODA FIA Südamerika Rallye-Meisterschaft (CODASUR) Fahrer- und Beifahrer-Meisterschaft: Gustavo Saba/Fernando Mussano (PRY/ARG) FIA Afrika Rallye-Meisterschaft (ARC) Fahrer- und Beifahrer-Meisterschaft: Manvier Baryan/Drew Sturrock (KEN/GB) Hersteller-Cup: SKODA FIA Rallye-Europameisterschaft (U 28-Wertung) Fahrer- und Beifahrer-Meisterschaft: Marjan Griebel/Stefan Kopczyk (DEU/DEU) Nationale Meisterschaften Belgien, Vincent Verschueren/Veronique Hostens (BEL/BEL) Deutschland, Fabian Kreim/Frank Christian (DEU/DEU) Finnland, Teemu Asunmaa/Jonne Halttunen (FIN/FIN) Griechenland, Socratis Tslakidis/Haris Dimos (GRC/GRC) Kroatien, Krisztián Hideg/István Kerék (HRV/HRV) Lettland, Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (FIN/FIN) Libanon, Roger Feghali/Joseph Matar (LBN/LBN) Niederlande, Hermen Kobus/Erik de Wild (NLD/NLD) Paraguay, Gustavo Saba/Fernando Mussano (PRY/ARG) Polen, Filip Nivette/Kamil Heller (POL/POL) Portugal, Pedro Meireles/Mário Castro (POR/POR) Ungarn, Norbert Herczik/Igor Bacigál (HUN/HUN) Tschechische Republik, Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZE/CZE) Zypern, Simos Galatariotis/Antonis Ioannou (CYP/CYP) Drei Videos rund um SKODA Motorsport Video 1: WRC 2-Champion Pontus Tidemand. Mit Siegen in Schweden, Mexiko, Argentinien, Portugal und Wales sowie weiteren Top-Ergebnissen sicherte er sich den WRC 2-Titel und trug zum Gewinn der WRC 2-Team-Meisterschaft bei. Link: http://ots.de/FJve9 Video 2: Highlights aus der WRC 2. SKODA blickt auf das bisher erfolgreichste Motorsportjahr seiner Geschichte zurück. Pontus Tidemand/Jonas Andersson (SWE/SWE) gewann die WRC 2-Kategorie der FIA Rallye-Weltmeisterschaft, SKODA Motorsport gewann die WRC 2-Teamwertung. Link: http://ots.de/oiC30 Video 3: SKODA blickt auf das bisher erfolgreichste Motorsportjahr seiner Geschichte zurück. Die Teams der tschechischen Traditionsmarke gewannen den Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft WRC 2 sowie in 14 nationalen und mehreren kontinentalen Meisterschaften. Link: http://ots.de/8DddU Pressekontakt: Andreas Leue Teamleiter Motorsport und Tradition Telefon: +49 6150-133 126 E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 12.12.2017 18:40:44

youTube Videos

Problem retrieving videos from provider: Not Found